Fossilien, Versteinerung

[sociallocker][/sociallocker]

Nach wie vor spielen Fossilien als handfeste Zeugen der Vergangenheit eine wesentliche Rolle in der evolutionsbiologischen Forschung. Hierbei handelt es sich stets um organisches Material, welches luftdicht umschlossen Tausende, oder gar Millionen Jahre überdauern kann. Bei der ummantelnden Substanz kann es sich um Eis, Bernstein oder eine Sedimentschicht handeln. Wichtig ist wie gesagt, dass die Bedingungen anaerob sind und keinerlei Feuchtigkeit zur abgestorbenen Biomasse gelangen kann.
Die Erkenntnisse welche man durch die Auswertung fossiler Funde gewann, waren für die Ausbildung unseres heutigen Verständnisses von Evolution fundamental. Man erkannte, so banal sich das für uns heute anhören mag, an Fossilien zum ersten mal, dass sich Arten über den Lauf der Generationen hinweg verändern, dass einige Arten ausgestorben sind, und andere hingegen neu erschienen sind. Des Weiteren kam man zu dem logischen Schluss, dass je älter Fossilien sind, desto weniger stimmen sie anatomisch mit den heute lebenden (rezenten) Arten überein.
Zu den häufigsten Fossilien zählen Versteinerungen. Den Prozess, der zu Versteinerungen führt, bezeichnet man als Fossilisation. Dabei überlagern Sedimentschichten den toten Organismus und schließen ihn luftdicht ein. Das ist deshalb so wichtig, da ohne Sauerstoff keine aeroben Verwesungsprozesse stattfinden können, welche das organische Material relativ zügig zersetzen würden. Doch auch ohne die Gegenwart von Sauerstoff zerfällt weiches Gewebe anaerob, sodass nach einiger Zeit nur die härteren Gewebestrukturen wie Knochen übrig bleiben. Im finalen Prozess, der zeitlich gesehen die längste Zeit in Anspruch nimmt, dringen nun mineralreiche Lösungen in z.B. Knochen ein und ersetzen die ursprüngliche knöcherne Struktur nach und nach. Durch das Ausfällen der Mineralsalze (im Knochen wird der Kalk durch Kieselsäure ersetzt) entstehen die fertigen Versteinerungen.

Um das alter von Fossilien zu bestimmen wurden zahlreiche Vefahren wie die Radiocarbonmethode entwickelt. Hier erfährst du mehr darüber.

Unser Lehrbuch zur Evolutionsbiologie kannst du als Ebook hier erwerben und downloaden. Ideal zur Vorbereitung auf Klausuren oder dem Abitur!