IF- Clauses

If – Clauses – Was ist das?

Es gibt drei Arten von If-Sätzen.

Unterschieden wird dabei bezüglich der Bedingung:

Typ I Bedingung erfüllbar

Bildung:

If – clause: Simple Present + Hauptsatz: will-future/mod. Hilfsverb

Typ II Bedingung theoretisch erfüllbar

Bildung:

If – clause: Simple Past + HS: would + Infinitive

Typ III Bedingung nicht mehr erfüllbar

Bildung:

If – clause: Past perfet + HS: would + have + past participle

Beachte:

Der if-Satz kann entweder am Satzanfang oder am Satzende stehen.

Would kann auch durch andere Modalverben ersetzt werden

Unterschied zwischen if und when?

-> kann nach Auffassung des Sprechers eintreteten => if

-> wird nach Auffassung des Sprechers eintreten => when

-> allgemeingültige Aussage => beides möglich

“If/When you heat ice, it melts.”

„Merkzettel“

1. If- Satz erkennen, gegebenfalls markieren

(!Satzanfang oder Satzende!)

2. Überlegen, welche Bedingung :

Wichtig: Kontext!

I. möglich

II. möglich, aber unwahrscheinl.

III. Unmöglich, unwahrscheinl.

-> Typ auswählen

3. Gemäß dem Typ Satz bilden

4. Auf richtige Zeitformen achten