Modal verbs

Modal Verbs –

sind Verben wie dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen.

Sie drücken eine Fähigkeit, eine Erlaubnis, einen Wunsch usw. bezogen auf eine Tätigkeit aus. Im Englischen können Modalverben oft nicht in allen Zeitformen (z.B. keine Verlaufsform) verwendet werden. Deswegen benutzen wir sogenannte “Ersatzformen”.

Liste Modal Verbs:

1) “Must”

Übersetzung: müssen (Zwang, Notwendigkeit)

Kann nur im simple present benutzt werden, deshalb:

Ersatzform: to have to

2) “Mustn´t”

Übersetzung: nicht dürfen

Kann nur im simple present benutzt werden, deshalb:

Ersatzform: not to be allowed to

3) “can / can´t”

Übersetzung: (nicht) können/ fähig sein

Could/couldn´t : Fähigkeit in der Vergangenheit etwas getan zu haben/ Höflichkeitsform

Ersatzform: (not) to be able to

4) “Need”

Übersetzung: brauchen/müssen

Ersatzform: to have to

5) “Needn´t”

Übersetzung: nicht müssen (da überflüssig)

Ersatzform: to have to

6) “Shall, should, ought to”

Übersetzung: sollen

Ersatzform: to be supposed to do sth.

7) “May”

Übersetzung: Möglichkeit, Erlaubnis für Gegenwart, höfliches Angebot

Ersatzform: to be allowed to

=> Im Video findet ihr wie immer anschauliche Beispiele