Relativsätze

Relative clauses

Man unterscheidet zwischen:

1. Bestimmenden Relativsätze (defining clause)

– notwendig, um zu erklären, welche Sache bzw. Person gemeint ist

Ohne Komma

– “Do you know the woman who is talking to John?”

2. Nicht bestimmende Relativsätze (non-defining clause)

– Gibt lediglich zusätzliche Information an

– Durch Kommata vom Hauptsatz getrennt

– “Georg, who comes from Britain, travels a lot”

Wie verwende ich die Relativpronomen?

Das Relativpronomen nimmt die Funktion des Subjekts an, d.h.:

-> für Personen (who, that)

-> für Sachen (which, that)

Das Relativpronomen nimmt die Funktion des Objekts an, d.h.

-> für Personen (who, that bzw. whom)

-> für Sachen (which, that)

Das Relativprononem soll eine Zugehörigkeit ausdrücken, d.h.

-> für Personen & Sachen: whose (=dessen)

Außerdem:

Es gibt auch Relativsätze ohne Relativpronomen. Sie werden im Englischen contact clauses genannt. Als Bedingung gilt hier, dass das Relativprononem als Objekt in einem bestimmenden Relativsatz verwendet wird.

Bsp: “The boy you met yesterday won a prize”