Valenzelektronen

Als Valenzelektronen bezeichnet man die Elektronen auf der äußersten Elektronenschale (= Valenzschale).

Für chemische Bindungen aller Art sind diese Elektronen von erhebelicher Bdeutung. Das liegt zum einen daran, dass es eben genau diese Elektronen sind, welche kovalente Bindungen ausüben. Zum anderen umschweben sie im Falle von Metallstrukturen die Atomrümpfe in Form von Elektronengas.

Desweiteren bezeichnet man Atome, die freie, ungebundene Valenzelektronen aufweisen, als hochreaktive Radikale.

Die Zahl der Hauptgruppe eines Elements entspricht der Anzahl seiner Valenzelektronen (im ungeladenen Zustand).